Die klinische und zootechnische Studie, welche mit der Unterstützung von Spitälern und der INRA (Nationale Forschungsanstalt für Agronomie, Frankreich) gemacht wurde, ist wissenschaftlich sehr interessant. Die Schlussfolgerungen dieser Studie sind:

  • Die Gesundheit der Menschen wird durch die Fütterung der Tiere mit extrudiertem Lein beeinflusst.
  • Diese Wirkung ist für die Volksgesundheit interessant.
  • Nicht nur die Fettzusammensetzung der tierischen Produkte wird positiv beeinflusst, sondern auch der Geschmack und die Zartheit.
  • Der Effekt ist abhängig von der Dosierung des extrudierten Leins in der Fütterung.
  • Der erste positive Effekt der Wiedereinführung von extrudiertem Lein betrifft die verbesserte Gesundheit der Nutztiere.

Die Standbeine der Nahrungskette sind:

  • Rückverfolgbarkeit
  • Umwelt
  • Tierisches Wohlbefinden
  • Volksgesundheit
  • Qualität der Produkte

Jede Aussage wird zuerst wissenschaftlich bestätigt.
Die Produkte von mit extrudiertem Lein gefütterten Tieren sind qualitativ besser als diejenigen von anderen Produkten.
Die Ziele sind ehrgeizig, deshalb sollen sich die Teilnehmer in einer Vereinigung organisieren.
Die Vereinigung steht aus diesen Gründen.

Das Logo TradiLin entspricht einem Gütesiegel, welches auf allen Produkten der Nahrungskette steht. Dieses Gütesiegel garantiert, dass die Produkte kontrolliert wurden. Das Logo bedeutet, dass das Produkt die zwei nachfolgenden Anforderungen erfüllt:

  • Kontrollanforderung: Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit, Befolgung der Pflichtenhefte, Überwachung der Mengenbuchhaltung.
  • Resultateanforderung: Analyse des Fertigproduktes.

 

 

Die Vereinigung TradiLin trägt die Verantwortung der Einhaltung der ethischen und wissenschaftlichen Werte.